Ansfelden / AT

Erema Customer Center

In Ansfelden (AT), direkt an der Autobahn A1, liegt der Firmensitz von Erema, dem WeltmarktfĂŒhrer bei Kunststoffrecyclinganlagen. Das erste von Peneder realisierte Bauvorhaben fĂŒr Erema ging 2006 ĂŒber die BĂŒhne. Schon damals wurde im Rahmen eines Workshops ein Masterplan fĂŒr mögliche Erweiterungsszenarien erarbeitet.

Peneder dachte von Anfang an voraus, denn jetzt, 15 Jahre spĂ€ter, ist dieser noch immer gĂŒltig und passt sich an das stetige Wachstum des aufstrebenden Recyclingspezialisten an. Seither realisiert Peneder sukzessive Projekte zur FlĂ€chenoptimierung und Aufwertung des Bestandes sowie Erweiterungen, um Raum fĂŒr geĂ€nderte Rahmenbedingungen zu schaffen. 

2006
erstes Bauvorhaben
Schrittweise
Nachverdichtung
1200 mÂČ
Erema Customer Center (ECC)
48 Tonnen
verbauter Stahl

So wurde 2020 der nĂ€chste Schritt ausgefĂŒhrt und das „Erema Customer Center“, kurz ECC, links vom Haupteingang angebaut. Auf 1200 mÂČ können Kunden das gesamte Maschinen-Portfolio testen oder Kunststoffrecycling-Systeme in Aktion erleben.

Beim Haupteingang wurde die seitliche Mauer geöffnet, um den Bereich heller, freundlicher und einladender zu gestalten. Mit einem Lichtband als Leitwand, das rechts vom HauptgebĂ€ude mit GelĂ€nder verlĂ€uft, werden die Besucher zum Haupteingang gefĂŒhrt. Dahinter befinden sich Mitarbeitereingang und -parkplatz. Hier wurde im SpĂ€tsommer 2021 die bestehende Kantine erweitert und ein Betriebsrestaurant angebaut â€“ auch von Peneder.

Im hinteren Bereich des GebĂ€udekomplexes Richtung Linz entstehen ab April 2022 „Research & Development“-Hallen sowie ein neues, vierstöckiges BĂŒrogebĂ€ude. Die Fertigstellung erfolgt im Winter 2022/23.

Ein Screen als Leitsystem

Hinter einem 1200 mÂČ grossen Screen, der mit einem Leitsystem fĂŒr Zulieferer und Kunden bedruckt ist, befinden sich zwei Zelthallen. FĂŒr die Screenkonstruktion wurden 22 Rohrfundamente knapp 6,5 Meter tief in den Boden gerammt und insgesamt 48 Tonnen Stahl verbaut.

Im Innenbereich wurden etliche Umbauten vorgenommen: Das Gestaltungskonzept besticht durch Details, die sich u.a. in einer atmosphĂ€rischen Installation der Kantine mit malerischen BildwĂ€nden und dem modernen Kreativraum zeigen.

 

Lesen Sie mehr ĂŒber "Nachverdichtung im Bestand" bei Erema:

Impressionen