Warum Schlosser von einer Partnerschaft mit Peneder profitieren …

22.02.2022zur Übersicht

Von Stefan Vollstuber, Verkauf und Projektleitung Peneder Graz

Brandschutztüren und -tore gehören zu den wesentlichen Sicherheitselementen im Baubereich – ein sehr spezielles Thema. Für dich als Schlosser ist das nur ein Bereich von vielen, die dich jeden Tag fordern. Darum begleiten dich unsere Experten mit Rat und Tat in jeder Phase deines Projekts. Das ist unser „Brandschutz-Handschlag“ – eine ganz besondere Partnerschaft, die dir viel Arbeit, Zeit und Ärger erspart.

Vorschriften, Materialkunde, Bauwissen und handwerkliche Fertigkeiten – die Planung und der Einbau von Brandschutz-Maßnahmen sind eine höchst interdisziplinäre Herausforderung. Für viele Schlosser ist es daher schwierig, neben dem Tagesgeschäft bei diesem komplexen Thema permanent am Ball zu bleiben. Wir bei Peneder, beschäftigen uns jeden Tag mit dem Spezialgebiet Brandschutz – in diesem Blogbeitrag zeige ich auf, was das in der Praxis bedeutet und wie du davon profitieren kannst.

Eine besondere Community

Vom Aufnehmen der Maße, der Auslegung, Planung und Fertigung über das Projektmanagement, bis zum Einbau von Brandschutztüren und -toren sind es viele, zeitintensive Arbeitsschritte, bei denen wir dich – wo immer du es möchtest – unterstützen. Das ist unser Verständnis von Teamwork und einer Partnerschaft auf Augenhöhe. So leben wir das bei Peneder schon seit vielen Jahren – teilweise sogar seit Jahrzehnten. Das ist Teil unseres Erfolgsgeheimnisses. Daraus sind Kooperationen entstanden, Partner- und natürlich Freundschaften. Wir sind eine ganz besondere Community, in der man sich aufeinander verlassen kann – mit Handschlagqualität. Viele Schlosser nehmen das gerne in Anspruch: Wird ein Angebot zu komplex oder zeitlich einfach eng, dann rufen sie „den Stefan von Peneder“ an. Gemeinsam „schaukeln“ wir das dann. Dabei kommt es natürlich oft auf das Tempo an – das gehört zu unseren Stärken und ist meist ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht, bei besonderen Projekten zu punkten.

Vor Ort bei den Kunden der Schlosser

Sobald ein Auftrag unter Dach und Fach ist, kann sich der Schlosser ausklinken – wenn er möchte. Oft wird uns ein Projekt dann „überlassen“ und wir kümmern uns um alles. Der Kunden merkt gar nicht, ob wir vor Ort sind oder das Team des Schlossers. Wir fahren dann auf die Baustelle, nehmen die Naturmaße und klären mit dem Bauherrn die Details des Projekts ab. Planung, Freigabeprozess, Montageplanung und Montage führen wir dann für den Schlosser durch – bis zur fertigen Brandschutzlösung. Beratung wird dabei groß geschrieben. Das ist so ähnlich, wie bei einem Autokauf. Man weiß, man sucht ein Auto – sprich man braucht Brandschutz – dahinter stehen aber hunderte Varianten. Welche ist nun genau die richtige für den konkreten Anwendungsfall? Meine Kollegen und ich beraten dich und deine Kunden überall in Österreich.

Bitte warten ist ein „no go“

Bestimmt kennst du das aus der Industrie oder anderen Bereichen: Man ruft an und landet in einer Warteschleife. Dann redet man mit Person A, später meldet sich Person B und dann vielleicht, wenn man „Glück“ hat, noch C – die wissen aber nicht, was man vorher ausgemacht oder erklärt hat. Man fängt immer wieder von vorne an. Das gibt es bei uns nicht. Für „meine“ Schlosser und deren Kunden bin immer ich die Ansprechperson – vom ersten Kontakt bis zur Schlussrechnung. Auch im Nachhinein, wenn einmal etwas nicht passen sollte.

Team „Bugatti“

Unsere Aufträge reichen von einer einzigen Tür bis zu 500 Türen – alle nach Maß. Jeder Kunde wird ausgezeichnet betreut. Bei uns ist grundsätzlich jeder Kunde ein Key-Account, ein A-Kunde. Ganz egal, wie groß oder klein er ist. Das gilt selbstverständlich auch für Neukunden – selbst wenn wir für eine Tür in die ‚Pampa‘ fahren, um ein Naturmaß aufzunehmen. Das gehört zur Partnerschaft. Wir hier beim Peneder-Standort Graz, betreuen auch die Bundesländer Steiermark und Kärnten – mit Tempo und Perfektion. Das hat unserem Team intern den Namen „Bugatti“ eingebracht. Weitere Büros gibt es in Wien, Oberösterreich und Tirol. So dass alle Region bestens abgedeckt sind und schnell erreicht werden können.

Made in Austria

Die Türen und Tore von Peneder werden ausschließlich in Österreich gefertigt – an den Standorten Atzbach (Alu-Fertigung und Büro) und Fraham (Stahlfertigung). Unsere Kunden brauchen sich daher keine Sorgen um Lieferengpässe machen. Etwaige Zulieferteile haben wir immer mit viel Vorlauf auf Lager. Der Stahl kommt in großen Coils von der Voest, mit der wir seit Jahrzehnten zusammenarbeiten. Auch das ist eine Partnerschaft auf Augenhöhe – darum lässt man uns dort niemals im Stich.

Unikate – Tür für Tür

Bei uns ist „Losgröße 1“ schon lange Realität. Jede Tür ist ein Einzelstück. Es wird nichts auf Lager produziert. Mit einer Fertigungsdauer von rund 50 Stunden pro Tür ab Werk – und zwar in jedem Maß und in jeder Farbe – bekommst du bei uns keine Produkte „von der Stange“. Darum wird auch jede Tür vor Ort genau vermessen. Sechs bis dreizehn Wochen Lieferzeit, wie man sie aus dem Fensterbau kennt, das ist bei uns undenkbar. Da stehen teilweise noch nicht einmal die Gebäude und Maße können sich bekanntlich vom Plan bis zur tatsächlichen Laibung ändern.

Brandschutz und viel „Einbauluft“ harmoniert nicht

Wie du bestimmt weißt, gelten bei Brandschutztüren +/- 5 Millimeter Einbauluft – und die sind bei einer Wand schnell aufgebraucht. Für das Team „Bugatti“ heißt es daher Gas geben und durchstarten: Am Donnerstag wird auf der Baustelle Maß genommen und am Mittwoch drauf wird die Tür bereits montiert. Damit stellen wir sicher, dass die Vorgaben an die Maßgenauigkeit immer eingehalten werden.

Ob Alu-Glas, Stahl, mit Glasausschnitt oder Lüftungsgitter. Unsere Türen sind vielseitig einsetzbar.

Türenvielfalt, die begeistert

Türen, Drehflügeltore, Schiebetüren (auch mit Automatik-Antrieben), Hubtore – das sind nur einige unserer Lösungen. Und kennst du schon unseren Brandschutzvorhang oder unsere Brandschutztüren aus Holz? Diese sind beispielsweise mit Brandschutzlaminaten ausgestattet, die aufschäumen, wenn es heiß wird. Einbruchschutz, Rauchschutz, Schallschutz, Wärmeschutz – die Anforderungen an moderne Türen sind enorm. Erfahre mehr über die Produktvielfalt bei Peneder!

Wir unterstützen dich dabei als Partner mit „Brandschutz-Handschlagqualität“. Und sollte einmal dein „Hut brennen“, kannst du dich auf mich und meine Kollegen verlassen. Auch wenn es mal Freitagabend oder Samstag werden sollte. Wir sehen uns auf der Baustelle!

Kennst du schon unsere Sanierungszarge? Sie ist das perfekte Sorglos-Paket für Schlosser und eignet sich für den Einbau in Zargen aller Hersteller – ganz ohne Staub und Stemmarbeiten. Erfahre mehr über die Sanierungszarge von Peneder.