Oberau / DE

Langmatz

1500 m┬▓ zus├Ątzlich f├╝r die Produktion und 1120 m┬▓ f├╝r B├╝ros und Sozialr├Ąume: Im Februar 2021 ├╝bergab Peneder drei Neugeb├Ąude an den bayerischen Kunststoff- und Metallverarbeitungsbetrieb Langmatz GmbH im bayerischen Oberau.

1500 m┬▓
Produktion
1120 m┬▓
B├╝ros und Sozialr├Ąume
2 Bauprojekte
innerhalb von 3 Jahren

Als Generalunternehmer wurde Peneder mit der Architektur, Planung und Baurealisierung der Werkserweiterung beauftragt. Diese umfasste den Bau eines dreist├Âckigen B├╝rogeb├Ąudes und zwei prozessoptimierte Produktionshallen. Das neue B├╝rogeb├Ąude verbindet die beiden bestehenden Geb├Ąudeteile miteinander, verk├╝rzt die internen Wege und optimiert die Betriebsabl├Ąufe.

Zudem wurde eine Wohlf├╝hlatmosph├Ąre im Inneren mit einer einladenden Lobby als zentraler Begegnungsort geschaffen. Ein neuer Aufenthaltsraum mit ├╝berdachter Terrasse und ansprechende B├╝ros sorgen f├╝r ein attraktives Arbeitsumfeld.

Die neuen Produktionsgeb├Ąude werden f├╝r die Rohr- und Plattenverarbeitung genutzt. Mit smarten L├Âsungen in den Bereichen Automatisation und Prozessoptimierung wird der beengte Bauplatz effizienter genutzt und die Produktivit├Ąt gesteigert.

Und sollte in Zukunft eine erneute Werkserweiterung anstehen: Peneder hat bereits s├Ąmtliche Ausbauszenarien ber├╝cksichtigt.

 

Lesen Sie am Beispiel Langmatz mehr ├╝ber "Prozess- und Fl├Ącheneffizienz":

Lagererweiterung 2023

Bereits zwei Jahre nach Fertigstellung des ersten Bauprojekts beauftragte Langmatz Peneder mit der Errichtung eines Kleinteilelagers f├╝r zus├Ątzliche Lagerkapazit├Ąt. Auf dem bereits stark verbauten Grundst├╝ck des Kunststoff- und Metallverarbeitungsbetriebs muss jeder Quadratmeter bestm├Âglich genutzt werden, weshalb man sich f├╝r ein fl├Ącheneffizientes Paternoster-Lagersystem entschied.

Impressionen