Architektur 

Architektur von Peneder ist das Ergebnis von viel Herzblut, Kopfarbeit und Planungsleistung.

Unser Architekturteam möchte Standorte für Sie erschaffen, die Ästhetik und Funktionalität vereinen. Ziel ist, Ihrem Bauwerk eine eigene Identität zu geben. Das Gebäude soll Authentizität verkörpern und Unternehmenswerte vermitteln. 

Ihr Standort wird damit zum markenstärkenden Statement.

Das Peneder Workshop-Prinzip

Unsere Stärke ist, die Vorstellungen unserer Kunden über ein geplantes Bauvorhaben in gemeinsamen Workshops zu konkretisieren. Auf dieser Basis schaffen wir den perfekten Industriebau oder Gewerbebau für Sie.

Interdisziplinäre Peneder Fachexperten-Teams erarbeiten mit Ihnen in engem Austausch architektonisch anspruchsvolle, prozess- und energieoptimierte Arbeitslebenswelten. Wertschätzend und authentisch, mit viel Spaß an der Sache.

Dabei können Sie bei uns Ihre neue Betriebsstätte mittels 3D-Brille sogar schon in der Workshop-Phase realitätsnah virtuell begehen – das macht richtig Lust aufs Bauen.

Peneder hat unsere unternehmensspezifischen Qualitäten gekonnt in Architektur übersetzt. Das einzigartige Gebäude und die erlebbare Produktion unserer Schönheitsprodukte untermauern unsere Markenwerte dreidimensional und heben uns von unseren Mitbewerbern ab.

Zusammenspiel aus Materialen, Farben und Formen

Wichtig dabei ist das Zusammenspiel aus Materialen, Farben und Formen, Licht- und Raumgestaltung sowie Oberflächen und Haptik. Nur so entstehen Industriebauten und Gewerbebauten, deren Identität gleichermaßen Qualitätsanspruch und Werthaltung eines Unternehmens zum Ausdruck – unverwechselbar und einzigartig im Marktumfeld.

Vertrauen Sie auf uns und machen Sie Ihr Unternehmen zu einem Ort, an den man gerne zurückkommt.

Innenarchitektur

Längst haben sich klassische Bürolandschaften in „Arbeitslebenswelten“ verwandelt – Ziel ist es, diese Räume so zu gestalten, dass Kreativität und Innovationsgeist gefördert werden. Innenarchitektur von Peneder folgt dem Prinzip, Menschen zusammen zu führen und inspirierende Begegnungsräume zu schaffen. Das gelingt mit Begegnungszonen oder auch durch die Integration von Multi-Space-Büros, Erholungsräumen oder Garten- und Freiflächen in das Innenarchitekturkonzept. Dabei achten wir darauf, dass Arbeitsbereiche für alle Anforderungen, wie Konzentrationsarbeit, Besprechungen und informellen Austausch zur Verfügung stehen.

Bieten Sie Ihren Mitarbeitern einen Mehrwert durch eine motivierende Arbeitsumgebung. Das bindet ans Unternehmen und erzeugt Identifikation in Zeiten von Fachkräftemangel und stetigem Wandel.

Nachhaltige Architektur

Oft wird dieses Thema im Baubereich heute noch auf den Einsatz von Naturbaustoffen wie Holz und ökologische Energieversorgung reduziert.

Nachhaltige Architektur bei Peneder beginnt schon bei der optimalen Ausrichtung eines Gebäudekomplexes auf einem Grundstück, geht über ein optimiertes und integriertes Energie- und Gebäudetechnikkonzept, den Einsatz ökoverträglicher Rohstoffe und nachhaltiger Energiequellen bis hin zur Schaffung von Ausgleichsflächen für die Bodenversiegelung durch Begrünung von Dächern oder Fassaden.  

Standortanalyse

Die Wahl des optimalen Bauplatzes für eine Industrie- oder Gewerbeimmobilie ist eine strategische Entscheidung. Wir analysieren Grundstücke auf ihre Bebauungsmöglichkeiten, denken gemeinsam mit Ihnen Erweiterungsszenarien durch und erstellen einen Masterplan für Ihren neuen Standort.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir so die Grundlage für alle weiteren Entscheidungen.

Integrale Planung

Unter Integrale Planung verstehen wir die fachübergreifende Kooperation aller am Planungsprozess beteiligten Experten aus Architektur, Automation, Gebäudetechnik, Logistik sowie Energie- und Prozessmanagement. Durch die frühzeitige Einbeziehung aller Disziplinen und deren simultane und koordinierte Planungsarbeit wird hohe Qualität und Effizienz im gesamten Planungs- und Ausführungsprozess erzielt.

BIM

In Kombination mit Building Information Modeling (BIM) erreicht die integrale Planung bei Peneder ihre volle Effektivität. Building Information Modeling bezeichnet die Arbeitsmethode der digitalen integralen Planung, deren Ergebnis ein zentrales Datenmodell des Gebäudes ist. Diesen digitalen Gebäudezwilling können Peneder Kunden bereits in der Entwurfsphase mit einer 3D-Brille virtuell begehen. Das hilft bei vielen Entscheidungen und macht richtig Lust aufs Bauen.

Zudem ist der digitale Zwilling im Gebäudebetrieb von Nutzen, z.B. in der Mitarbeiter-Einschulung oder bei der Abwicklung von Instandhaltungs- und Ersatzinvestitionen.

 

Jetzt Architektur-Workshop anfragen:

Anrede | Name / Firma *
PLZ, Ort
Abonnieren Sie unsere Newsletter um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

* Pflichtfelder