DEUTSCH (AT)
DEUTSCH (AT)

Lust auf Bogen?

Denken Sie beim n√§chsten Projekt an die stilpr√§gende Bogenschale von Peneder. Vielf√§ltig einsetzbar als Fassadenelement mit Charakter sowie als ein- oder zweischaliges Dachsystem. Die Spannweite, freitragend bis zu 25 Meter, garantiert maximale Gestaltungsfreiheit f√ľr Ihren Kommunal-, Industrie- oder Gewerbebau.

Florian Holzastner √ľber sein Objekt Bogenshed:
 

‚ÄěDie Idee hinter meinem Entwurf war, die Bogenschale als Fassade wie auch als Dach einzusetzen, um so eine Symbiose aus beiden zu schaffen. Folglich habe ich den Bogen vom Dach √ľber die Fassade hinuntergezogen. Zudem erzeugen die im Objekt vereinten Gegens√§tze von rund und eckig eine architektonische Spannung."

Harald Setka √ľber seinen Entwurf ‚ÄěIn Bewegung‚Äú:
 

‚ÄěArchitektur kann Wasser im Fluss, Welle im Meer oder Br√ľcke zu neuen Gestaden sein. Wichtig bei meinem Entwurf ist die Spannung der K√∂rper zueinander, die den Raum dazwischen formt und zur Umgebung hin √∂ffnet.‚Äú

Christoph Haralter √ľber das von ihm entworfene Fassadenspiel:
 

‚ÄěMit dem Fassadenspiel l√§sst sich ein langer Bauk√∂rper optimal gliedern und zu einem formsch√∂nen Objekt aufwerten. Durch die abwechselnd geraden und gebogenen Formen wird ein interessanter Kontrast geschaffen, der f√ľr Wiedererkennung sorgt.‚Äú

Ivo Kux √ľber seinen Entwurf Nordshed:
 

‚ÄěBeim vorliegenden Entwurf habe ich die Bogenschale √ľber die Wand gezogen, um eine Spannung zwischen Dach, Wand und Gel√§nde zu erzeugen. Durch das Aufklappen des Dachelements fungiert dieses gleichzeitig als Oberlichte. Um die Bogenschale als gliederndes Element einzusetzen, habe ich sie √ľber die L√§ngswand gezogen. Sie l√∂st damit beim Betrachter eine interessante Spannung zwischen Wand und Dach aus.‚Äú

Wir bieten individuelle, auf Ihre Anforderungen maßgeschneiderte Lösungen.

Tel.: +43 (0) 50 5606-0

Peneder Newsletter