Fraham / AT

Peneder Bau-Elemente GmbH

FĂŒr die Fertigung von BrandschutztĂŒren und -toren hat Peneder in Fraham auf einem 7.000 m2 großen GrundstĂŒck ein eigenes BĂŒro- und ProduktionsgebĂ€ude mit Peneder Bogendach als markenbildendes Element der Architektur errichtet. 

Seit der ersten Bauetappe 1989 wurde der Standort mehrfach erweitert (1999, 2001) und modernisiert (2018, 2020, 2022), um am Stand der Technik zu sein. Als Konstante blieb stets das Bogendach bestehen, das zweischalig wĂ€rmegedĂ€mmt ausgefĂŒhrt und mit Lichtschalen versehen wurde. Zuletzt bekam 2022 auch das neue Biomasse-Heizhaus des Betriebsstandorts ein Bogendach. 

Im Sinne der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens trĂ€gt das Bogendach der mehrschiffigen Peneder Brandschutzfertigung seit Anfang 2023 eine Photovoltaikanlage mit knapp 500 Modulen, die eine Leistung von 183,52 kWp erbringen. Damit kommt Peneder dem erklĂ€rten Ziel der klimaneutralen Produktion einen wesentlichen Schritt nĂ€her. 

 

Unverwechselbares Erscheinungsbild
fĂŒr hohe Wiedererkennung
Nachhaltig nutzbar
mittels Photovoltaikmodulen 

Impressionen