Skip to main content
DEUTSCH (AT)
DEUTSCH (AT)

Neuer Firmensitz für Agilox

Die AGILOX Systems GmbH, Technologiemarktführer bei intelligenten Logistikrobotern, investiert über 7 Mio. Euro in einen neuen Firmensitz mit modernsten Büro- und Montagegebäuden im Gewerbepark Neukirchen/Lambach. Peneder wurde mit der Architektur, Planung und Baurealisierung des Projekts beauftragt.

Das architektonisch anspruchsvolle Bürogebäude erhielt mit seiner teils gerundeten Form eine unverwechselbare Charakteristik und Formschönheit. Mit modernen Büros, einem lichtdurchfluteten Speisesaal und einladenden Terrassen entstand eine außerordentliche Arbeitsumgebung auf 1500 m2. Die 2150 m2 große Montagehalle wird für den Zusammenbau der intelligenten Logistikroboter genutzt. 

Zeitraffervideo

Erleben Sie hier den Bau des neuen Firmensitzes im Schnelldurchlauf:

Status Jänner 2020

Der neue Firmensitz wurde an den höchst zufriedenen Kunden übergeben.

Status Dezember 2020

Die Halle wird bereits vom Kunden genutzt. Im Bereich des Büros erfolgen aktuell sämtliche Abnahmen, Reinigungen und Restarbeiten.

Status November 2020

Rechtzeitig vor der kalten Jahreszeit werden noch sämtliche Außenarbeiten erledigt. Aktuell werden die Asphaltierungsarbeiten abgeschlossen, die Sickermulden hergestellt, die Rasenflächen angelegt, Bäume gepflanzt und das Gebäude umzäunt.

Die Halle ist bereits soweit fertiggestellt, dass mit der Endreinigung und der Einrichtung begonnen werden kann.

Im Büro erfolgt aktuell die Montage der abgehängten Decke, das Ausmalen der Wände und das Verlegen der Fliesen, sodass demnächst der Teppichboden und die Glastrennwände eingebracht werden können.

Status Oktober 2020

Beim Bürogebäude wurde bereits die Fassadengestaltung abgeschlossen und der Innenausbau ist in vollem Gange. 

Wir liegen mit dem Bau perfekt im Zeitplan. Das Ziel, die Montagehalle Ende 2020 zu übergeben, werden wir voraussichtlich gut einhalten können“, freut sich Bauleiter Florian Aigner.

Status September 2020

Der Hallenboden und die Verladerampe wurden betoniert, die Malerarbeiten in der Halle durchgeführt. Nun können die Trennwände in der Halle aufgestellt sowie die Elektro- und HKLS-Installationsarbeiten wieder aufgenommen werden.

Beim Bürogebäude nimmt die Fassadengestaltung schon Form an. Die letzten Arbeiten an den Pfostenriegel-Fassaden werden abgeschlossen, um mit dem Wärmedämmverbundsystem weitermachen zu können.

Im Innenbereich wurde die Ausgleichsschüttung fertiggestellt, somit kann die Fußbodenheizung verlegt werden, ehe der Estrich eingebracht wird.

Status August 2020

Bei den Hallen sind bereits Dach, Wände, Fenster, Lichtkuppeln und Tore größtenteils fertig gestellt. Die Installationsarbeiten laufen auf Hochtouren und im August steht noch die Bauteilaktivierung sowie die Monolithische Bodenplatte auf der Agenda.

Im Büro sind die Fenster eingebaut. Die Pfosten-Riegelfassade wird aktuell fertig gestellt, ehe das Gerüst für die restliche Fassade aufgestellt wird. Am Dach wurde bereits die Notabdichtung errichtet, bevor die Dämmung und Dachhaut ausgeführt werden.

Sämtliche Gewerke des Innenausbaus arbeiten an allen Ecken des Bürogebäudes, sodass schon bald die Schüttung und der Estrich eingebracht werden können.

Status Juli 2020

Das Dachblech der ersten Halle wurde bereits verlegt und die Montage der Wandpaneele ist angelaufen.

Nun wird noch das Planum vorbereitet, bevor mit den Installationsarbeiten begonnen werden kann. Parallel dazu werden die Dachdeckerarbeiten durchgeführt.

Die letzte Geschossdecke des Büros ist verlegt und wird nun bewehrt sowie betoniert. In einem Teil wird noch die Hohldiele verlegt, womit die Baumeisterarbeiten nun abgeschlossen werden.

Status Juni 2020

Das Betonfertigteiltragwerk der Halle ist bereits fertiggestellt. Nun steht die Errichtung der Stahlkonstruktion, sowie die Anbringung der Wandpaneele und des Trapezblechs auf der Agenda.

Beim Bürogebäude laufen die Baumeisterarbeiten auf Hochtouren. Der Rohbau des Erdgeschoßes ist fertig. Nun folgen die Wände des Obergeschoßes sowie die Decke.

Status April 2020

Die Gewerke des Spezialtiefbaus arbeiten auf Hochtouren. Mittlerweile konnte die Bodenstabilisierung abgeschlossen werden.
Nach einer kurzen Unterbrechung wurden die Hygiene- und Sanitärmaßnahmen verstärkt und die Bauarbeiten wieder aufgenommen. Nun werden die Rüttelstopfverdichtungen hergestellt. Die Baufirma startet bereits mit der Baustelleneinrichtung und mit den ersten Fundamenten des Bürogebäudes.

Status März 2020

Der Spatenstich ist am 25. Februar erfolgt. Aktuell sind Erdarbeiten im Gange.

v.l.n.r.: Johannes Himmelbauer (Amtsleiter Neukirchen bei Lambach), Andreas Obermayr (Vizebürgermeister Neukirchen bei Lambach), Franz Pühretmayr (Bürgermeister Neukirchen bei Lambach), DI Ivo Kux (Architekt Peneder), Mag. Harald Föttinger (Geschäftsführung Peneder Gebäudelösungen), Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Josef Baumann-Rott (COO & Mitbegründer AGILOX Gruppe), Dirk Erlacher, MA (CEO & Mitbegründer AGILOX Gruppe), Mag. Daniel Haider (Vorstand Raiffeisen KMU Beteiligungs AG), Mag. Reinhard Schwendtbauer (Vorstand Raiffeisenlandesbank Oberösterreich), Franz Obermaier (Projektleiter Peneder) und DI Florian Aigner (Bauleiter Peneder) auf dem Bauplatz in Neukirchen bei Lambach.