Skip to main content
DEUTSCH (AT)
DEUTSCH (AT)

Neue Werkstätte für LocMaSta

Peneder errichtet für die Locomotive Maintenance Station (LocMaSta) eine neue Werkstätte am Areal des Bahnhofs Gramat-Neusiedl. Die 1300 m2 große Instandhaltungshalle ist hauptsächlich für Service-Arbeiten gedacht und wird Platz für mehrere Lokomotiven bieten. Zusätzlich werden 575 m2 Büro- und Sozialräumlichkeiten sowie ein Flugdach mit 400 m2 errichtet.

Der Neubau ist mit September 2020 in die Umsetzung gegangen und wird im Sommer 2021 fertiggestellt.

Status April 2021

Im Bürotrakt wird die Fußbodenschüttung eingebaut. Nach einer Trocknungsphase startet in KW16 der weitere Fußbodenaufbau. Parallel dazu schreiten die Dachabdichtungsarbeiten voran.

In KW14 wird die zweite Hallengiebelwand geschlossen. Diese Öffnung diente bis zuletzt der Materialeinbringung für die Grubenerrichtung. Ein Großteil des Hallendaches erhielt bereits ein mineralisches Schüttstoffgemisch als Vorleistung zur Extensivbegrünung.

Status März 2021

Das Flugdachtragwerk inkl. Dachblende wurde montiert. Demnächst starten die Dachabdichtungsarbeiten und in der Zwischenzeit erfolgen weitere Baumeisterarbeiten an den Montagegruben.

Im Bürotrakt wurden die Trockenbauarbeiten – mit begleitenden Haustechnikinstallationen – gestartet. Mitte März werden die Fenster montiert.

Status Februar 2021

Es wurde bereits mit der Montage der Wandpaneele begonnen. Nun stehen die Betonbau-Montagegruben und Zerrbalken auf der Agenda.

Status Jänner 2021

Plangemäß konnte knapp vor Weihnachten die Decke über dem zweiten Obergeschoß betoniert werden.
Das Hauptaugenmerk liegt in den nächsten Wochen auf den Baumeisterarbeiten für die Montagegruben und dem Start der Montagearbeiten für die Hallenfassade.

Status Dezember 2020

Die Dachtragschale der Halle wurde bereits verlegt. Nun stehen die Baumeisterarbeiten für die Errichtung des Büro-Rohbaus auf der Agenda. Die Fertigstellung des zweiten Obergeschoßes ist noch vor Weihnachten angedacht.

Parallel dazu wird die Montagegrube für Gleis 02 errichtet sowie die Verrohrung für die spätere Industrieflächenheizung verlegt. 

Status November 2020

Das Fertigteiltragwerk der Halle wurde in KW45 errichtet. Nun wurden bereits die Fundierungsarbeiten beim Bürotrakt gestartet. Die Stahlbauarbeiten zur Dacheindeckung beginnen in KW47.

Status Oktober 2020

Die Vorbereitungen für die Einzelfundamentherstellung und Zerrbalken laufen. So werden aktuell die Sauberkeitsschichten und Bewehrungskörbe eingebaut.

In KW 41 werden die Fertigteilköcher versetzt und gleichzeitig auch die umfangreichen Erdungsmaßnahmen in Angriff genommen.

Status September 2020

Aktuell stehen die Baufeldfreimachung sowie die Erdarbeiten auf der Agenda.

Die Produktion der Betonfertigteile ist bereits angelaufen. Mitte September beginnen die Baumeisterarbeiten.