Peneder rettet mit afreshed 76 kg Obst pro Woche vor dem Müll!

22.04.2022zur Übersicht

Etwas zu klein. Zu verbeult. Zu krumm. Flecken auf der Schale. Überproduktion. Keine Abnehmer. Nicht verkäuflich … Die Liste der „Gründe“, warum Lebensmittel und insbesondere Obst und Gemüse vernichtet werden, ist lang. Während auf österreichischen Feldern jährlich 100.000 Tonnen Obst und Gemüse verrotten, werden die gleichen Sorten klimaschädlich aus aller Welt importiert. Einer der Hauptgründe: Die zurückgelassenen Früchte sind nicht „schön“ genug für den heimischen Markt.

Das österreichische Start-up „afreshed“ hat sich dieser Misere angenommen und im Februar bei der Puls-4-Sendung „2 Minuten 2 Millionen“ einen Megadeal gelandet. Das Ziel: Ein vernünftiger Umgang mit Lebensmittel sollte selbstverständlich sein und keine Ausnahme. Es wird daher auch keine Importware abgelehnt, wenn sie schon in Österreich ist und ansonsten verschwendet werden würde. Doch unterm Strich muss unseren Bauern etwas für ihre tolle Ware übrigbleiben.

Saisonales und regionales Obst

Seit 1. April 2022 bezieht Peneder an seinen Standorten Atzbach und Fraham die Bio-Obst-Retterbox von afreshed - insgesamt 76 kg Obst pro Woche: 60 kg in Atzbach, davon 24 kg Bananen, 16 kg Äpfel und 20 kg saisonales Obst, sowie 16 kg in Fraham, davon 7 kg Bananen, 5 kg Äpfel und 4 kg saisonales und regionales Obst.

Infos zur Retterbox

afreshed rettet Lebensmittel und liefert sie in kleinen grünen Klappboxen (ganz ohne Verpackungsmüll) direkt ins Büro oder an die Haustüre. Eine mittlere Retterbox gibt es nur mit Obst oder mit Gemüse oder gemischt und beinhaltet ca. 5 kg Obst und/oder Gemüse.

Neben der Tatsache, dass die Lebensmittel vor der Tonne gerettet werden und dass man frische Produkte direkt heim geliefert bekommt, ist vor allem der Überraschungseffekt sehr nett. Denn: Geliefert wird, was eben gerade gerettet werden muss. Man weiß nie was man bekommt - was auch eine gewisse Abwechslung in die eigene Küche bringt. Mit "Retter-Rezepte" liefert afreshed auch gleich kulinarische Anregungen für den Boxeninhalt mit.

Ein Baum pro Bestellung

Und: Gemeinsam mit dem „Eden Reforestation Project“ pflanzt afreshed für jede Bestellung einen Mangrovenbaum, vorwiegend in Krisenregionen, was wiederum dem Klima hilft und Arbeitsplätze schafft