Frankenburg am Hausruck / AT

Neubau und Modernisierung Miko

Putenzucht Miko GmbH, mit Firmensitz in Frankenburg am Hausruck, ist Österreichs einzige Putenbrüterei und auch international für ihre Qualitätsproduktion und hohen Standards (AMA-Gütesiegel) bekannt.  

Um weiterhin Liefer- und Qualitätssicherheit gewähren zu können, realisiert Peneder nun die Modernisierung und Erweiterung der Hallen mit entsprechender Technik, neuen Brut- und Lüftungsanlagen und Verbesserung der Verlademöglichkeiten. So können dann beispielsweise indoor zeitgleich vier LKW beladen werden. 

Die neuen Flächen für Brüterei und Lager erstrecken sich dann auf 1150 m² sowie 150 m² für die Technik. 400 m² umfasst die LKW-Garage, 94 m² bieten der Wohnbereich sowie Aufenthaltsräume für LKW-Fahrer. Ein 90 m² großer Empfangsbereich für Kunden und LKW-Fahrer wird ebenfalls realisiert.

Auch nachhaltige Maßnahmen wie die Installation einer Wärmepumpe zur Nutzung der Prozesswärme oder Montage einer Photovoltaikanlage werden eingesetzt.

1150 m²
Brüterei und Lager
400 m²
LKW-Garage
94 m²
Wohnbereich & Aufenthaltsräume

Zeitraffervideo Neubau

Status August 2022

Ende Juli wurden der Neu- sowie der Zubau an den sehr zufriedenen Kunden Miko Putenzucht übergeben. 60 Peneder Türen wurden im Neubau verbaut. Die Halle wartet mit einer Besonderheit auf: einem Stahlfachwerk mit 37 m Länge, welches nur ein Mal unterstellt ist.

Die Bauarbeiten laufen weiter: Mitte August wird mit dem Umbau des Bestandsgebäudes begonnen. 

Wir bedanken uns für den Auftrag sowie für die tolle und sehr herzliche Zusammenarbeit mit dem Kunden. 

 

 

Status Juni 2022

Um Bestand und Neubau zu verbinden, wurden die Durchbrüche zum Bestand bereits hergestellt. Momentan wird der Boden beschichtet. Die Brutmaschinen werden gegen Ende Juni aufgestellt.

Status Mai 2022

Mit Mai sind die Außenanlagen bereits fertiggestellt. Der Ausbau der Halleninnenwände sowie der Technik in der Halle sind in vollem Gange.

Status März 2022

Mitte März wird die Monoplatte betoniert sowie der Portalbau abgeschlossen. Im Anschluss daran beginnen die Arbeiten für den Trockenbau. Ende März wird das Dach fertig gestellt.

Status Jänner 2022

Am 10. Jänner beginnen die Montagearbeiten am Stahlbau. Gegen Ende des Monats wird die Tragschale verlegt.

Status Dezember 2021

Die Arbeiten am Massivbau weden noch kurz vor Weihnachten fertiggestellt. Estrich und Monoplatte im Techniktrakt werden betoniert. Anfang Jänner beginnen die Montagearbeiten des Stahlbaus.

Status November 2021

Erdbauarbeiten werden durchgeführt, die Fundamente für das Massivtragwerk für Büro, Haustechniktrakt sowie Stahlbau werden hergestellt.
Mitte November werden die Stahlbetonhohlwände im Erdgeschoss gestellt.

Status September 2021

Am 29. September 2021 erfolgte der Spatenstich für den Neubau und die Modernisierung. 

v.l.n.r.: Geschäftsführer Wolfgang Miko, Seniorchef Helmut Miko, Elisabeth Miko-Peer und Martin Peer mit ihren Söhnen sowie Verkaufsleiter Alfred Hollerweger und Bauleiter Thomas Schmidleitner, beide Peneder. Familienhund Leila überwachte sogleich den Spatenstich.