DEUTSCH (AT)
DEUTSCH (AT)

Raum f√ľr Innovation

Peneder veranstaltete am 14. November 2019 gemeinsam mit der Business Upper Austria Agentur eine Betriebsbesichtigung bei der Next Generation Recyclingmaschinen GmbH in Feldkirchen. Mit dem Thema ‚ÄěRaum f√ľr Innovation - das B√ľro als Ideenschmiede‚Äú stie√ü die Veranstaltung auf reges Interesse. 22 Teilnehmer aus ober- und nieder√∂sterreichischen Unternehmen folgten der Einladung und lie√üen sich das brandneue B√ľrogeb√§ude des Kunststoff-Recycling-Spezialisten und die Produktion der Recycling-Maschinen aus n√§chster N√§he zeigen.

Innovationsfördernde Raumgestaltung
Peneder hat f√ľr den Kunststoffrecycling-Spezialisten NGR 2019 einen B√ľroneubau mit 1000 m2 Nutzfl√§che und eine Bestandsmodernisierung geplant und realisiert. Peneder-Architekt Christoph Haralter erl√§uterte in seinem Vortrag, was moderne Arbeitswelten innovations- und leistungsf√∂rdernd macht.

In der Planung wurden die Bed√ľrfnisse, welche die Mitarbeiter in Bezug auf ihre Arbeitspl√§tze haben, ber√ľcksichtigt. ‚ÄěEine wesentliche Anforderung war, eine Wohlf√ľhlatmosph√§re zu schaffen mit R√ľckzugsorten wie auch Kommunikationszonen. In jedem Stockwerk wurden zus√§tzlich zu den Besprechungsr√§umen eine zentrale Kombizone f√ľr informelle Kommunikation sowie ein Projektraum, in welchem die Teams konzentriert arbeiten k√∂nnen, realisiert‚Äú, erkl√§rt Ing. Gerold Barth, Gesch√§ftsf√ľhrer der Next Generation Recyclingmaschinen GmbH.

Angenehmes Raumklima
Gro√üe Fensterfl√§chen und Glasw√§nde im Inneren lassen eine luftige und lichtdurchflutete Atmosph√§re entstehen. Mittels einer K√ľhldecke k√∂nnen die R√§ume im Sommer zugluftfrei temperiert werden. In der Heizperiode sorgt eine Fu√übodenheizung f√ľr ein angenehmes Arbeitsklima.

Variable Raumnutzung
Die B√ľros sind mit flexiblen Trennw√§nden ausgestattet, wodurch die B√ľroraumgr√∂√üen einfach ver√§ndert werden k√∂nnen.

Ein zentraler und lichtdurchfluteter Eingang verbindet den Neubau mit dem bestehenden B√ľrogeb√§ude auf kurzem Wege.

‚ÄěWir sehen es als unsere Aufgabe, die individuellen Bed√ľrfnisse unserer Kunden zu erfassen und daraus ma√ügeschneiderte L√∂sungen zu entwickeln. Beim Unternehmen NGR haben wir mittels Architektur R√§ume geschaffen, die Identit√§t stiften und leistungsf√∂rdernd wirken‚Äú, res√ľmiert Mag. Harald F√∂ttinger, Leiter des Gesch√§ftsbereichs Businessbau bei Peneder.