DEUTSCH (AT)
DEUTSCH (AT)

Gemeinsam Zukunft gestalten

Zukunftsforscher-Vortrag bei Peneder

In Zeiten stetigen Wandels ist es wichtiger denn je, sich am Puls der Zeit zu orientieren und einen Schritt nach vorne zu machen, wenn andere einen zur√ľcktreten. Am 16. September lud Peneder ‚Äď Experte f√ľr Brandschutz sowie Bau und Architektur ‚Äď den renommierten Zukunftsforscher Harry Gatterer ein, um gemeinsam √ľber Megatrends der 2020er Jahre, zu erwartende Herausforderungen und Chancen sowie √ľber die Bedeutung von Visionen f√ľr Unternehmen zu sprechen. Die Veranstaltung bildete den Auftakt zur Neudefinition der Unternehmensvision f√ľr die kommende Dekade und ist integraler Bestandteil des ‚ÄěPeneder Future Program‚Äú, einem Ausbildungsprogramm f√ľr angehende F√ľhrungskr√§fte und Schl√ľsselfunktionen.

Zukunft als Möglichkeitsraum

Harry Gatterer ermutigte dazu, die Zukunft als ‚ÄěM√∂glichkeitsraum‚Äú zu erkennen. Um Visionen entwickeln zu k√∂nnen, m√ľssen Unternehmen die unz√§hligen Informationen ihres Umfelds ordnen, gegenw√§rtige Megatrends analysieren und die darin liegenden Potenziale heben. Als treibende Kr√§fte zeichnen sich in Zeiten von Corona die Megatrends Sicherheit, Gesundheit, Vernetzung, √Ėkologie und Silver Society ab.

Harry Gatterer res√ľmiert: ‚ÄěDurch Corona √§ndern sich die √∂konomischen Spielregeln komplett, sodass sich die Wirtschaft neu erfinden muss. Gerade in solchen Zeiten ist es essentiell f√ľr Unternehmen, mutige Visionen zu formulieren, um einen oder mehrere Schritte voraus zu sein. Peneder ist mit der Vision 2030 am besten Weg dorthin.‚Äú

F√ľhrungskr√§fteprogramm bei Peneder

Der Zukunftsforscher-Vortrag ist auch Teil einer Ausbildung f√ľr angehende F√ľhrungskr√§fte, dem Peneder Future Program. Dieses hat die F√∂rderung von jungen Talenten zum Ziel sowie deren pers√∂nliche Entfaltung und Reflexion. √úber einen Zeitraum von mehr als eineinhalb Jahren werden die Teilnehmer in mehreren Modulen von Personal- und Organisationsentwicklern gecoacht. Die Themen Strategie, Pers√∂nlichkeitsentwicklung, F√ľhrung, Team, Betriebswirtschaft, Kommunikation und Zukunftstrends stehen dabei im Fokus.

‚ÄěMit dem F√ľhrungskr√§fteseminar wollen wir Verantwortungsbewusstsein, Engagement und positives Denken f√∂rdern und einen starken F√ľhrungskader aufbauen, um f√ľr die Zukunft bestens aufgestellt zu sein‚Äú, erkl√§rt Mag. Christian Peneder, Gesch√§ftsf√ľhrer der Peneder Holding GmbH.

Weiterbildung als Schl√ľssel zum Erfolg

Die fachliche und pers√∂nliche Weiterentwicklung aller Mitarbeiter, vom Lehrling bis zur F√ľhrungskraft, hat einen sehr hohen Stellenwert bei Peneder. So hat das Unternehmen beispielsweise eine Seminarreihe f√ľr Lehrlinge ‚Äď die Peneder Academy ‚Äď mit Fokus auf pers√∂nlichkeitsbildende Inhalte, entwickelt. Generell wird bei der Lehrlingsausbildung gro√üer Wert auf die Kombination einer fachlich fundierten Ausbildung mit individueller Entwicklung gelegt. Erfahrene Fachkr√§fte begleiten die Lehrlinge bei ihrer Ausbildung und stehen ihnen unterst√ľtzend zur Seite. Metalltechnik-Lehrlinge erlernen in der hauseigenen, top-ausgestatteten Lehrwerkstatt die wesentlichen Grundfertigkeiten.

Im Peneder Brandschutz-Trainingscenter in Atzbach werden Produktschulungen f√ľr die Bereiche Verkauf, Technik und Konstruktion abgehalten. Zudem finanziert das Unternehmen seinen Mitarbeitern fachrelevante Weiterbildungen sowie Seminare bei externen Bildungsinstituten. 

In der Brandschutz-Produktion kommt eine Qualifikationsmatrix zur Anwendung, die einen √úberblick √ľber gew√ľnschte, vorhandene und aufzubauende Kompetenzen liefert. In der Folge kann jeder einzelne Mitarbeiter bestm√∂glich individuell gef√∂rdert werden.

‚ÄěWir sehen es als unsere Verantwortung, die Talente und Potenziale im Unternehmen zu erkennen und zu f√∂rdern. So k√∂nnen sich alle Mitarbeiter mit ihren F√§higkeiten bestm√∂glich einbringen und die Zukunft des Unternehmens aktiv mitgestalten‚Äú, res√ľmiert Mag. Christian Peneder, Gesch√§ftsf√ľhrer der Peneder Holding GmbH.

karriere.peneder.com

 

Peneder Newsletter