DEUTSCH (AT)
DEUTSCH (AT)

Neues Werk f├╝r NGR

Mit einer Firmenerweiterung setzt die Next Generation Recyclingmaschinen GmbH aus Feldkirchen/Donau ihre Erfolgsgeschichte fort. Der innovative Hersteller von Kunststoffrecycling-Technologie mit Kunden aus aller Welt verzeichnet randvolle Auftragsb├╝cher und st├Â├čt damit bereits jetzt an seine Kapazit├Ątsgrenzen. Daher entschied man sich f├╝r die Errichtung eines neuen Werks in Feldkirchen/Donau. Unweit des Firmensitzes im Feldkirchner Gewerbegebiet wird die neue, energieeffiziente Betriebsst├Ątte mit 8000 m2 Produktions-, 2500 m2 Lager- und 1000 m2 B├╝rofl├Ąchen entstehen. Mit der Planung und Baurealisierung als Generalunternehmer wurde bereits zum dritten Mal Peneder beauftragt.

Durch umfangreiche Energieeffizienz-Ma├čnahmen, etwa ein Heizungs- und K├╝hlsystem, das sich der Grundwasserw├Ąrme bedient, k├Ânnen j├Ąhrlich etwa 288 Tonnen CO2 eingespart werden. Auch die Abw├Ąrme der Maschinenk├╝hlung wird zu Heizzwecken nutzbar gemacht. Eine Geb├Ąudeautomation vernetzt die Fertigung mit der Geb├Ąude- und Energieversorgung und h├Ąlt dadurch die Betriebskosten gering. Au├čerdem wird ein Expertenteam im laufenden Betrieb mittels Monitoring den Energiebedarf und CO2-Aussto├č des Geb├Ąudes kontrollieren und optimieren. 

 

Baustellendokumentation

Neues Werk f├╝r NGR (Feldkirchen/Donau)




Auf das Vorschaubild klicken und das Men├╝ rechts oben f├╝r das Zeitraffervideo ├Âffnen ...

Status Oktober 2021

Nach Abschluss der Dachdeckerarbeiten in den Hallen 1 sowie 3 und 4 feierten Mitte Oktober die MitarbeiterInnen von NGR zusammen mit dem Bau | Architektur-Team von Peneder und zahlreichen Beteiligten aller Gewerkefirmen das Richtfest. In Rekordbauzeit von 174 Arbeitstagen wurde bereits die erste Halle fertiggestellt! 

Die Dankesworte f├╝r die gute Zusammenarbeit kamen daher sowohl von Harald F├Âttinger, Gesch├Ąftsf├╝hrer Bau | Architektur bei Peneder, sowie den NGR-Gesch├Ąftsf├╝hrern Erich F├╝rst und Wolfgang Steinwender (v.l.n.r.). Im gem├╝tlichen Rahmen wurde die bemerkenswerte Leistung der letzten Monate gemeinsam gefeiert. Die MitarbeiterInnen von NGR hatten zudem die M├Âglichkeit, den Neubau sowie ihren zuk├╝nftigen Arbeitsplatz erstmals zu besichtigen.

Status September 2021

In den Hallen 1 sowie 3 und 4 sind die Dachdeckerarbeiten abgeschlossen. In diesen Hallen wird auf Hochdruck an den L├╝ftungen und an der Haus- und Elektrotechnik gearbeitet. Hier sind Fenster, Pfosten-Riegelfassaden und Tore bereits montiert. Mit der Profilit-Verglasung wurde ebenfalls bereits begonnen.
In Halle 2 starten gerade die Dachabdichtungsarbeiten. Im B├╝ro ist die Besch├╝ttung bereits eingebracht und es wird die Fu├čbodenheizung verlegt.

Status August 2021

Mittlerweile wurden bei Halle 1 sowie in den Hallen 3 und 4 die Wandverkleidungen montiert und das Trapezblech verlegt. Somit konnte mit der Dachabdichtung begonnen werden. Parallel werden in den genannten Hallen schon Rohinstallationen vormontiert. Die aufwendigen Innenhofverkleidungen wurden auch schon angebracht. Im B├╝ro schreitet der Innenausbau von allen Gewerken rasch voran, damit noch in diesem Monat der Estrich eingebracht werden kann.

Status Juli 2021

Die St├╝tzen in Halle 2, 3 und 4 sind allesamt versetzt. Derzeit werden die letzten Binder der Halle 2 montiert. Bei allen Hallen wird momentan an den Stahlkonstruktionen gearbeitet, in Halle 4 wurde mit der Wandmontage der Paneele begonnen. Der Rohbau des B├╝rogeb├Ąudes ist fertig gestellt. Die Dampfsperre am B├╝rogeb├Ąude wurde schon gefl├Ąmmt. In den Technikr├Ąumen wurde nach Einbringung des fertigen Betonbodesn mit den Haus- und Elektrotechnikarbeiten begonnen. Das Trafogeb├Ąude wurde versetzt und die Stromzuleitungen ins Geb├Ąude, in den Niederspannungshauptverteiler-Raum, verlegt. 

Status Juni 2021

Die St├╝tzen in Halle 1 sowie die Decke ├╝ber dem Obergescho├č wurden versetzt und die Verbindungsg├Ąnge betoniert. Unterirdische Leitungen im Hallenbereich f├╝r K├╝hlwasser, Fu├čbodenheizung und dergleichen sind eingegraben.

Status Mai 2021

Beim sp├Ąteren Kundenparkplatz wurde die erste Lage der Bituschicht eingebracht, sodass auch in der Errichtungszeit das Parken der Firmenfahrzeuge auf befestigtem Grund m├Âglich ist. Es werden gerade die letzten K├Âcherfundamente versetzt. Parallel dazu werden schon die W├Ąnde im Erdgescho├č des B├╝rogeb├Ąudes errichtet. Ebenso wird gleichzeitig noch mit Hochdruck an den unterirdischen Einbauten und Leitungen f├╝r das K├╝hlwasser, Brunnenwasser, Oberfl├Ąchen- und Schmutzwasser gearbeitet.

Die beiden Brunnen sind auch schon gebohrt. Es wird derzeit der Pumpversuch durchgef├╝hrt.

Status April 2021

Bis dato wurde das Gel├Ąnde begradigt und der Untergrund im Bereich der Hallen sowie Fahrbahnen stabilisiert. Die Grabungsarbeiten f├╝r Wasseranschluss und Kanal konnten bereits abgeschlossen werden. Das Retentionsbauwerk und das R├╝ckgabebauwerk f├╝r das Brunnenwasser wurden errichtet.

Derzeit wird an den Fundamenten der Hallen 1 und 2 gearbeitet.

Peneder Newsletter