Beispiel Wimmer Werkzeugbau

Das oberösterreichische Unternehmen Wimmer Werkzeugbau beauftragte Peneder Businessbau mit dem Umbau einer bestehenden Lagerhalle in eine Produktionshalle für Zerspanungswerkzeuge in Helpfau-Uttendorf. Der Tätigkeits-Schwerpunkt der Firma liegt auf der Produktion von Spannvorrichtungen für die Felgenindustrie. Mit einer einzigartigen Spannvorrichtung für die Bearbeitung von Aluminiumfelgen produziert das Unternehmen ein höchst erfolgreiches Nischenprodukt.

Energy Monitoring unterstützt im Fallbeispiel Wimmer Werkzeugbau die Einführung eines völlig neuartigen Energienutzungs-Systems, indem es die notwendigen Daten für Optimierungen und Anpassungen liefert. Die Peneder Experten entwickelten für Wimmer Werkzeugbau ein innovatives Energiekonzept mit Abwärmenutzung zur Gebäudeheizung und thermischer Grundwassernutzung zur Kühlung der Teilefertigung und der Halle. Um die Wirksamkeit dieses komplexen Maßnahmenpakets überprüfen und messen zu können, kommt Energy Monitoring in der Energieverbrauchserfassung zum Einsatz.

Wimmer Werkzeugbau erhielt für das von Peneder Businessbau ausgearbeitete Energiekonzept gleich mehrere Umweltförderungen. Hier dient Energy Monitoring der Dokumentation gegenüber dem Fördergeber.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu ...
Verstanden