ORF Wien setzt seit Jahren auf Peneder Feuerschutz

Seit über 10 Jahren setzt der ORF Wien auf die Zusammenarbeit mit Peneder Feuerschutz. Sowohl am Küniglberg als auch im Funkhaus sorgen Feuerschutzelemente von Peneder für Sicherheit. Dabei punktet Peneder vor allem mit seinem Vollsortiment und den individuellen Detaillösungen.

Im dynamischen Umfeld eines Medienunternehmens sind die Anforderungen an das Arbeitsumfeld einem ständigen Wandel unterzogen. Die Gebäudenutzung ändert sich und das Gebäude muss den geänderten Rahmenbedingungen angepasst werden. Bei diesen Adaptierungen und Sanierungen gibt es immer wieder sehr spezielle Anforderungen an den Feuerschutz. Der Einsatz verschiedener Elemente mit unterschiedlichen Materialien und technischen Anforderungen ist dabei die besondere Herausforderung.

Eine Herausforderung, der sich Peneder als Vollsortimentanbieter und Spezialist für individuelle Detailanpassungen gerne stellt. Im aktuellen Projekt im Wiener ORF Funkhaus (siehe Bild oben) wird diese Vielfalt auf wenigen Quadratmetern bewiesen:

Nur Textiler Feuerschutz wurde nicht eingesetzt; aber der wäre auch im Sortiment von Peneder.

Besondere Anforderungen wurden an die Holztüren gestellt. Insgesamt wurden sieben Holztüren mit und ohne Feuerschutzanforderung eingebaut, die in Stil, Holzart und Farbe an die bestehenden Holztüren angepasst wurden. Alle Türen sind in hochwertiger Tischlerqualität mit  flächenbündigen Zargen und Beschlägen im Messing-Look ausgeführt.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu ...
Verstanden