Beispiel MWV Calmar GmbH

Die MWV Calmar GmbH, Produzent innovativer Pump- und Zerstäubersysteme, ließ durch Peneder Businessbau eine Betriebserweiterung in Hemer (Nordrhein-Westfalen) planen und realisieren. Als Lieferant von Kosmetik- und Pharmafirmen unterliegt das Unternehmen strengen Hygienekriterien.

Um die in der Healthcare-Branche notwendigen Reinraumbedingungen zu erfüllen, kommt Peneder Energy Monitoring zum Einsatz: die kontinuierliche Messung und Überwachung der Produktionsbedingungen sorgt für gleichbleibend hohe Produktqualität. Gleichzeitig dient die Live-Daten-Dokumentation der Fertigung dem Qualitätsnachweis gegenüber dem Kunden.

Durch den Einsatz eines adaptiven Gebäudekonzepts, welches auf Monitoring basiert, lässt sich die Partikelkonzentration nicht nur überwachen, sondern auch regulieren. Die Reinraumbedingungen werden durch Überdruck im Gebäudeinneren erzeugt, der das Eindringen verschmutzter Luft von außen verhindert. Jede Veränderung des an der Außenwand gemessenen Luftdrucks löst im Inneren eine automatische Anpassung des Luftdrucks in allen Produktionsbereichen aus. Weil eine Verdoppelung des Luftdrucks eine Vervierfachung des Energieaufwandes nach sich zieht, ist das Einsparungspotenzial enorm. So konnten die Energiekosten der Lüftungsanlage dank des intelligenten Gebäudekonzepts halbiert werden.

Lesen Sie mehr über das Bauprojekt auf dem Businessbau Blog.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu ...
Verstanden