Zeitgemässer Denkmal- und Brandschutz

Tannheim (Tirol) - Mit der Sanierung des Felixe Mina's Haus bewies die Tiroler Gemeinde Tannheim Weitblick und Stil. Durch den respektvollen Umgang mit dem historischen Umfeld blieb der denkmalgeschützte Gebäudeteil erhalten. Mittels moderner Werkstoffe und Technologien wurde schlussendlich ein zeitgemäßes, multifunktionales Kulturhaus geschaffen, welches nun neuen Nutzungen zugeführt werden kann.

Das Felixe Mina's Haus wurde 1698 errichtet und gilt als eines der letzten Denkmäler bäuerlicher Kultur im Tannheimer Tal. Trotz mehrerer Umbauten blieb sogar das Inventar nahezu unbeschadet erhalten. Um das Gebäude einer neuen Nutzung zuzuführen, wurde im Jahr 2009 die Sanierung inkl. einem modernen Zubau beschlossen. Architektonisch wurde dem denkmalgeschützten Bestand Rechnung getragen. Der Zubau wirkt daher modern, ordnet sich aber geschickt unter. Die wahren Werte kommen erst im Inneren zum Vorschein.

Peneder Feuerschutz konnte die architektonischen Anforderungen mit einem innovativen Produkt- und Materialmix optimal erfüllen. Die Herausforderung war groß, sollte doch auf sehr kostengünstige Weise eine große Fläche in Nurglas-Optik erzielt werden - und das natürlich in Brandschutzausführung. Erreicht wurde dies durch die Kombination bestehender Standardsysteme. Als Basiskonstruktion wurde das PENEDERstrong-Profilsystem verwendet. Um die Nurglas-Optik zu erreichen, wurden Glasscheiben direkt auf den Rahmen aufgebracht. Damit wurden die Profile überdeckt und eine durchgehende Glasfläche entstand.

Unsere individuelle und innovative Produktlösung hat somit einmal mehr dazu beigetragen, ein denkmalgeschütztes Gebäude stilgerecht und entsprechend neuesten Brandschutzvorschriften in Stand zu setzen.
Peneder Feuerschutz: Immer einen Schritt voraus.

Interessiert?
Dann nehmen Sie Kontakt mit unserem Vertriebsteam auf.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu ...
Verstanden